Catholic Church - Papst

  papst.jpg

 

*  16.04.1927

 

Joseph Ratzinger, geboren in Oberbayern, machte 1953 seinen Theologieabschluss in München. 1951 nahm er und sein Bruder das Sakrament der Priesterweihe an.  I März 1977 wurde Joseph Ratinger von Papst Paul VI. zum Erzbischof von München ernannt. Nur einen Monat später wurde er zum Kardinal für die Kirche Santa Maria Consolatrice ernannt. 1992 ernannte Ihn Papst Johannes Paul II. zum Kardinalbischhof. Im Januar 2005 kam der entscheidenste Moment für Ratzinger. Wegen seines Alters wollte er sich zur Rue setzen, und seiner Literatur mehr witmen. Jedoch kam im Januar 2005 es zur Ansprache, Ihn als Nachfolger für Johannes Paul II. zu krönen. Die Wahl des neuen Papstes wurde offen getragen, da Johannes Paul II. nicht mehr in der Lage war selbst einen Nachfolger zu wählen. Ratzinger war nicht bei jedem auf den Platz gewählt wurden. Am 8. April 2005 geschah es dann. Der Papst Johannes Paul II. starb und wurde von Joseph Ratzinger beerdigt. Am Nachmittag des 19. April 2005 war es dann soweit. Joseph Ratzinger wurde zum Papst gekrönt. Somit entstand der 256. Papst in der Römisch-Katholischen Kirche. Sein Papstname Bendikt XVI. entstand durch seinen Namensvorgänger Benedikt XV. welcher als Friedenspapst bekannt war. Dies ist auch das was Papst Bendikt erreichen möchte, da er auch komplett gegen den Krieg in der Menschheit ist.